Angel Santiesteban-Pratz * Kuba, seit 2015 erneut inhaftiert

Der Kubaner Ángel Santiesteban Prats ist ein regimekritischer Schriftsteller und Blogger. Für seine Romane, die auf Kuba aufgrund der enthaltenen Kritik am Castro-Regime mittlerweile nicht mehr erscheinen dürfen, wurde Angel Santiesteban mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Er war bereits vom Dezember 2012 bis zum Juli 2015 wegen „Hausfriedensbruch“ und „Angriff“ in Havannas Gefängnis Lawton inhaftiert. Dort hatten ihn Angehörige der kubanischen Polizei und Justiz mehrfach misshandelt und gefoltert.

In dem damaligen Prozess, den er selbst als „Farce“ bezeichnete, weil keinerlei Beweise für seine Schuld vorgebracht wurden, verhängte das Gericht eine fünfjährige Gefängnisstrafe. Im Juli 2015 wurde er dann überraschend vorzeitig aus der Haft entlassen.

Am 4. November 2015 wurde er erneut verhaftet.

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) vermutet, dass die erneute Verhaftung des Schriftstellers mit dessen Engagement für den politischen Gefangenen Lamberto Hernández Planas zusammenhängt, der am 10. September 2015 in einem Prozess hinter verschlossenen Türen zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt wurde.

„Ángel Santiestebans einziges Vergehen war, öffentlich auf den Fall eines politischen Gefangenen aufmerksam zu machen.“, so ein IGFM-Sprecher.

Künstler: Fritz Giersbach